1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

erotisches Akt Fotoshooting

Wie ein perfektes Akt Fotoshooting gelingt

Mit einem professionellen Fotographen

Erotik ShootingDie besten erotischen Fotos für euch oder euren Liebling werden natürlich bei einem richtigen Fotographen gemacht. Ein Profi hat einfach eine viel bessere Ausrüstung (z.B. ein eigenes Studio, die passenden Objektive, die richtigen Blitze) und natürlich hat er viel mehr Erfahrung in dem doch sehr anspruchsvollen Bereich der Fotographie. Er weiß ganz genau welche Posen, welche Accessoires, welches Licht und welches Equipement er benutzen muss um ein perfektes Foto zu kreieren, dass nicht zu biliig ansschaut. Ein guter Fotograph schafft es auch das beste aus seinem Model rausholen und das ist gar nicht so leicht, vor allem wenn das Model noch etwas verunsichert ist. Zu einem erotischen Akt Foto gehören eben immer zwei: Ein guter Fotograph, aber auch ein gutes Model.

Damit ein professionelles Bild entstehen kann, ist es oft notwendig das Rohbild noch einmal nachzubearbeiten. Oft werden dafür die Programme von Adobe benutzt: Photoshop oder Lightroom. Um ein Rohbild zu vollenden benötigt man sehr anspruchsvolle Fähigkeiten im Bereich der Bildbearbeitung. Für Laien ist es eigentlich unmöglich ein Bild zu perfektionieren.

Die Auswahl des Fotographen

Es gibt viele Angebote für ein Akt Fotoshooting im Internet und in der Offline Welt. Aber vor allem bei einem so intimen Fotoshooting ist es sehr wichtig, dass man einen seriösen Anbieter findet, auf den man sich zu 100% verlassen kann. Möglichkeiten dafür gibt es viele. Wichtig ist allerdings, dass man auf die Bewertungen und Referenzen schaut. Falls etwas mit dem Fotographen nicht stimmen sollten, sieht man das auf jeden Fall auch in den Bewertungen!

Auch bei dem Preis sollte man aufpassen! Diverse Angebote auf Groupon und anderen Citydeal-Portaln haben oft einen Hacken. So musste eine Freundin nach einem dort gebuchten Fotoshooting die CD mit den hochaufgelösten Fotos für sehr viel Geld extra kaufen. Inklusive waren nur kleine Fotos mit Branding.

Die beste Erfahrungen habe ich mit den Angeboten von Erlebnisgeschenkanbietern, wie Jochen Schweizer, MyDays und vielen anderen gemacht. Der große Vorteil ist, dass die Fotographen alle von den Anbietern verifiziert wurden und ununterbrochenen Qualitätskontrollen standhalten müssen. Dadurch wird ein hoher Standard aufrecht gehalten. Da lohnt es sich auch mal 10€ mehr für ein erotisches Fotoshooting zu bezahlen. Falls es doch einmal zu Problemen kommen sollte, haben die Anbieter einen tollen Support und oft auch eine Geld-zurück-Garantie. Immer noch Zweifel? Hier gibts ein paar Erlebnisberichte von Jochen Schweizer. Wie gesagt, ich kann euch Jochen Schweizer nur empfehlen. Ich habe zwar noch kein Akt oder sonstiges erotisches Fotoshooting dort gemacht, aber dafür schon andere Erlebnisse gebucht. Jedes Mal war es jeder einzelner Euro wert.

erotisches Fotoshooting

Akt Fotoshooting zum Selbermachen

Eine weitere Möglichkeit ist ein eigenes, ganz persönliches Akt Fotoshooting mit seinem Partner oder eine/r Freund/in. Hier sollte der Schwerpunkt vor allem beim Spaß liegen, denn es ist gar nicht so leicht hochwertige Fotos ohne die passende Ausrüstung und genügend Erfahrung hinzubekommen. Bei einem solchen Shooting verschwimmt natürlich, nicht ganz ungewollt, oft die Absicht des Ganzen.

Tipps fürs erotische Akt Fotoshooting

Es ist sehr wichtig, die perfekte Atmosphäre zu schaffen. Damit das gut gelingt, sollte man ein paar Sachen beachten:

  • Ganz wichtig ist das Licht: passives oder gedämmtes Licht mit Kerzen oder mit dezenten Lampen sind dafür sehr gut geeignet!
  • Musik kann auch helfen: langsame Töne helfen beim entspannen
  • Ein Schluck Sekt kann die Stimmung etwas auflockern – aber lieber nicht zu viel!

Um die Erotik bei einem Akt Shooting noch mehr zu steigern, kann man mit Öl, Wasser, Unterwäsche und “Stellungen” spielen. Außergewöhnliche Locations, wie zum Beispiel ein Innenhof, verlassene Industriegebäude oder ein Keller können den Reiz des erotischen Fotoshootings weitersteigern.

Ein paar weitere Tricks und Tipps (vor allem für Frauen) für das erotischen Shooting lauten:

    • Für Frauen: Zieht euch High Heels an und streckt die Brust raus! Das hat nichts mit Sexismus zu tun, sondern es schaut einfach besser auf dem Foto aus. Ihr bekommt dadurch eine bessere Körperhaltung und Spannung
    • Ebenfalls für Frauen: Versucht in der Woche vor dem Shooting noch etwas abzunehmen. Das bringt nichts mehr. Genauso sollte das Solarium 48 Stunden vor dem Shooting vermieden werden. Mögt euch so wie ihr seid, denn das wirkt auch auf dem Foto am besten.
    • Versucht nicht künstlich zu lachen oder traurig zu schauen. Das erkennt man später auch wieder auf dem Foto und schaut nicht gut aus. Macht das was ihr wollt und versucht nicht euch in etwas hinein zu zwingen.
    • Probiert nicht zu viel am Tag des Shootings aus. Kommt gepflegt und zieht eure Lieblingsklamotten an. Das schafft Selbstvertrauen. Aber nicht zu schrille Sachen, die würden nur auf dem Foto von euch ablenken.

Aber eins darf man nicht vergessen: Selbst der beste Fotograph kann aus seinem (Akt)-Model nur das ablichten, was ihm das Model liefert. Wenn sich das Model unwohl fühlt oder verunsichert ist, kann man das Shooting schon fast vergessen. Deshalb sollte man ein Aktshooting ganz langsam beginnen. Am besten sollte man erst einmal ein paar normale Fotos schießen und nebenbei immer schön viele Komplimente machen. Das kann bei Frauen oft Wunder wirken.

Eine gute Quelle für weitere Tipps fürs Aktfotoshooting

Es gibt viele gute Quellen für weitere Infos. Ich selber hole mir oft Tipps im DSLR-Forum. Das Forum hat eine extra “Abteilung” für Aktfotos und sehr viele User, die einem oft weiterhelfen können.

Eine weitere interessante Seite ist die Stern VIEW Fotocommunity. Dort gibt es viele Userfotos, die doch einen Tick professioneller als anders wo sind. Allerdings anmelden nicht vergessen. Sonst sieht man keine Akt Fotos.

Habt ihr weitere Tipps, Tricks oder gute Ideen für ein sexy Aktshooting? Ich freue mich über jeden Hinweis, der den Artikel noch etwas besser macht. Wenn ihr einen Fehler finden solltet dürft ihr das natürlich auch sagen! Die Kommentare sind hiermit eröffnet!

Konzeptioniert von Christopher Zapf